News (Detail)

Experte der BG Ambulanz Bremen auf internationalem Kongress in Glasgow

Prof. Dr. Dalichau referierte auf dem  Kongress des Europäischen Forums für Rehabilitationsforschung (EFFR)

Der alle zwei Jahre abgehaltene und renommierte Kongress des Europäischen Forums für Rehabilitationsforschung (EFRR) fand diesmal vom 24. bis zum 27. Mai in der Caledonian University in Glasgow (Schottland, UK) statt und stand unter dem Motto „Working in partnership across boundaries“. Rund 500 Experten aus Europa diskutierten die neusten Entwicklungen in der Rehabilitation und in den angrenzenden Wissenschaftsgebieten. Die BG Ambulanz Bremen nahm bereits zum vierten Mal an diesem Kongress aktiv mit zwei Vorträgen teil. Prof. Dr. Stefan Dalichau machte in seiner ersten Präsentation am Beispiel der Kniegelenksarthrose darauf aufmerksam, dass die Art der eingesetzten strukturierten Nachsorgestrategie in der beruflichen Rehabilitation entscheidend von der Progredienz der Erkrankung abhängig ist („Rehabilitation of patients suffering gonarthrosis: how effective are strategies of aftercare?“). In seinem zweiten Vortrag demonstrierte Herr Dalichau, dass chronische Rückenschmerzen bei männlichen körperlich arbeitenden Beschäftigten durch verschiedene Formen von Muskeltraining im Rahmen der Sekundärprävention gleichermaßen effektiv behandelt werden können. („Quantification of spinal configuration and postural capacity for evaluation of different muscle strengthening programs in the therapy of back pain“).  Auch zukünftig sollen die Forschungsergebnisse der BG Ambulanz Bremen auf nationaler sowie internationaler Bühne veröffentlicht werden.

 

 

  Kontakt

Christiane Budack

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  0421 598 606 915 christiane.budack@bga-bremen.de