Spezielle Schmerzphysiotherapie

Spezielle Schmerzphysiotherapie

Fast jeder Unfall, jede Verletzung geht mit Schmerzen einher. Doch was, wenn diese auch nach der eigentlichen Heilungszeit bestehen bleiben?

Schmerzen können chronisch und zum eigentlichen Problem werden.

Chronischer Schmerz ist ein vielschichtiges, mittlerweile eigenständiges Krankheitsbild, und bedarf neben der physischen Behandlung auch eines ganzheitlichen Ansatzes, der die psychischen und sozialen Aspekte des Patienten mitberücksichtigt.

Neben einer zufriedenstellenden Schmerzreduzierung und aktiven Bewältigung der verbleibenden Schmerzen, werden eine Verbesserung der allgemeinen Lebensqualität sowie die Re-Integration in das Berufsleben angestrebt.

Vorrangiges Ziel der speziellen Schmerzphysiotherapie ist es, schmerzauslösende Bewegungen / Strukturen aufzuspüren, bzw. den jeweils dominierenden Schmerzmechanismus herauszufiltern und dem Patienten wieder zu mehr Aktivität und angstfreier Bewegung zu verhelfen.

Die Therapie gestaltet sich in Absprache mit anderen Disziplinen (Ärzten, Psychologen, Ergotherapeuten, Sporttherapeuten) aus meist aktivierenden, wahrnehmungsschulenden und beratenden Elementen.

  Ansprechpartner

Dirk Reinermann

Leitung ambulante Physiotherapie

  0421 598 606 36 dirk.reinermann@bga-bremen.de